Archiv für die Kategorie „2008“

Lammsteaks

Lammhüftsteaks mit einer Mischung aus fein zerkleinerten griechischen Kräutern, Knoblauch, Rotwein

und Olivenöl (die Gewürzmischung mit einem Stabmixer zerkleinern) mind. 2h marinieren. Ca. 3 min. je Seite direkt scharf anbraten. Indirekt ca. 10 bis 12 min. ziehen lassen. Lammsteaks sollten zart rosa gegrillt werden.

Lammsteaks

Lammsteaks

Menge (4 Portionen) Zutaten
4 Stück Lammhüftsteaks

Salzburger Nockerl

Zwei Eier (Raumtemperatur) trennen, Eiweiß mit 1 TL Kristallzucker steif schlagen, 1 Eidotter mit
einer Priese Vanillepudingpulver verrühren und mit geschlagenen Eiweiß vermengen.
Den Boden einer Aluform mit Milch, Butter und Preiselbeeren bedecken (ca. 1cm) und
vorsichtig die Masse randhoch auffüllen.
Formen mit ca. 9 cm Durchmesser brauchen ca. 5 min. bei 200°C indirekter Hitze.

Menge (4 Portionen) Zutaten
2 Stück Eier
4 Teelöffel Preiselbeeren
4 Flocken Butter
4 Esslöffel Milch
1 Priese Vanillepudingpulver

Bananentrilogie

Gut gereifte Bananen einseitig schälen.
Mit einem Teelöffel eine Kerbe über die halbe Banane ziehen und mit fein zerkleinerten
Amarenakirschen füllen. Die andere Hälfte mit Messer Schlitze einschneiden und Lindt Schokoladeplättchen einstecken – mit Mandelsplitter spicken. Indirekt ca. 13 min. grillen

Menge (4 Portionen) Zutaten
4 Stück Bananen
4 Portionen Amarenakirschen
4 Portionen Lindt Schokoplättchen
4 Portionen Mandelstifterl

Gemüseschälchen

Grosse Zwiebel schälen – halbieren – in Schälchen zerlegen. Mit blanchierten Gemüse
füllen – Kräuterbutter obenauf – in Alufolie setzen.
Ca. 30 min. indirekt Grillen

Menge (4 Portionen) Zutaten
1 Stück Zwiebel gross
4 Port. verschiedenes Gemüse blanchiert
4 Port. Kräuterbutter

Rib Eye Steak

Rinderrostbraten gut abgelegen.
In ca. 3-4 cm Scheiben schneiden
und mit Salz, Pfeffer aus der Mühle
und Senf marinieren.
Mind. zwei Stunden durchziehen lassen.
Die Ribe Eye Steaks ca. 5 min je Seite
direkt scharf anbraten.
Danach indirekt ca. 10 min ziehen lassen.

Menge (4 Portionen) Zutaten
2 Stück Rinderrostbraten ca. 3-4 cm, gut abgelegen

Gefülltes Zanderfilet

Nehmen Sie 8 Zanderfilets. Auf der Fleischseite leicht Salzen und Pfeffern.
Pürieren Sie Petersilie, Basilikum, Knoblauch, Olivenöl und schmecken dieses mit Salz und Pfeffer ab.
Die Fleischseite der Zanderfilets damit bestreichen. Zwei gleich große Filetstücke aufeinander legen
und binden. Die Hautseite leicht einölen. Je Seite ca. 5-7 min. direkt grillen (je nach Stärke der Filets)

Fisch am Grill

Fisch am Grill

Menge (4 Portionen) Zutaten
8 Stück Zanderfilets
8 Portionen Petersilien-Basilikum-Knoblauchpesto

Garnelen im Speckmantel

Nehmen Sie frische oder tiefgekühlte Riesengarnelen. Diese sollten geschält und nicht gekocht sein. Mit geräucherten Speck umwickeln und auf Flaggenspießen stecken.

Garnelen im Speckmantel

Garnelen im Speckmantel

Nicht mehr salzen!
(Ausnahme: Wenn die Garnelen besonders groß sind – etwas salzen vor dem Wickeln)
Ca. 3-4 min. je Seite direkt grillen.

Menge (4 Portionen) Zutaten
8 Stück Riesengarnelen roh – glasiert
8 Scheiben Hamburgerspeck
8 Stück Flaggenspiesse
Grillkurs 2008
Hot and spicy

17. MAI 2008 hot&spicy

Am 17. Mai fand der erste Grillkurs 2008 mit dem neuen Programm „HOT&SPICY“ statt. Mit einem überarbeiteten Rezepteprogramm startete die Grillakademie mit einem ausgebuchten Kurs ins Jahr 2008.

 

 

 

Alle Fragen wurden dabei von Hans Walter äußerst kompetent und umfangreich beantwortet.