Auszeit 2011 – Wir sind dann mal weg!

Sehr geehrte Freunde der Grillakademie!

2011 werden keine Kurse angeboten. Wir nehmen uns nach einigen anstrengenden Jahren eine kurze Auszeit und werden 2012 wieder für Sie Kurse anbieten! Sie finden hier auf der Seite viele Tipps und Rezepte für ihre Grillparty, einfach durchstöbern!

Ihr Grillakademie Team

Hans WALTER,
Manfred STANGL,
Christian WEISS

Italienisches Menü 29-5-2010

Grillkurs 18. Juli 2009 Cool Runnings

Gratinierte Babyananas

babyanans

Zutaten für 4 Portionen:
2 Babyananas
200g versch. Früchte
2 EL Rum
1/4 l Vanillesauce
2  Eidotter
0,1 l Presecco
1 EL Brauner Zucker
Zubereitung:
Die Ananas der Länge nach halbieren (Blätter nicht entfernen)
Das ausgehöhlte Fruchtfleisch mit Früchten der Saison (Erdbeer,
Banane, Kiwi, Äpfel, Birnen usw.) klein würfelig schneiden.
Vanillesauce in die Ananas geben. Die Früchte mit dem Rum
vermengen (leicht zuckern) und damit die Ananas füllen.
Für das Proseccosabanjone die Eidotter mit dem braunen
Zucker und Sekt warmschlagen und über die Früchte ziehen.

Grillzeit und Methode:
Bei indirekter Hitze ca. 15 min. grillen -dann das Proseccosabajone darüberziehen.

Gegrillter Lammbraten

lammbraten_09Zutaten für 4 Portionen: 1 Lammkeule ausgelöst
Marinade:
1 Tas. Olivenöl
5 Zeh. Knoblauch
2 EL Griech. Kräuter
4 EL Rotwein
1 EL Salz
1 Rolle Bindfaden
Zubereitung:
Alle Zutaten für die Marinade mit einem Stabmixer pürrieren und den Lammschlögel kräftig damit würzen. Dann rollen und binden.
Grillzeit und Methode: Bei indirekter Hitze in Alutasse ca. 60 min bis 90 min garen (je nach Größe) Kerntemperatur ca. 66 °C bis 70°C
Tipp: Rotweinsalz verwenden

Gegrillte Entenbrust

entenbrust_09

Zutaten für 4 Portionen:
4 Flugentenbrüste
Salz
Pfeffer
Majoran
Zubereitung:
Die Flugentenbrüste salzen und würzen. Die Haut rautenförmig einschneiden.

Grillzeit und Methode:
Direkt scharf anbraten -auf beiden Seiten. Indirekt offen oder
bei geschlossenen Deckel fertiggrillen -gesamtdauer ca. 15 min.
Tipp: Rotweinsalz verwenden

Sirloin Steak

sirloin_steakZutaten für 4 Portionen:
2 Sirloin Steak ca. 2 cm Salz Pfeffer Estragonsenf
Zubereitung:
Die Sirloin Steak mit Pfeffer aus der Mühle, Salz
und Estragonsenf würzen. Dir Steaks ca. 2 min scharf angrillen
und dann um 90°drehen. Weitere 2 min. grillen -dann wenden
und das gleiche auf der zweiten Seite praktizieren. Nun die
Steaks bei wenig Hitze weitergrillen oder mit geschlossener
Haube ca. 8 -10 min weitergrillen. Der austretende Fleischsaft
sollte noch rosa sein -dann ist das Steak rosa…
Grillzeit und Methode:
Direkt ca. 2 x 2 min. von beiden Seiten scharf angrillen
und ca. 8-10 min. indirekt fertiggaren.
Tipp: Andensalz verwenden

Wildlachsfilet mit Sauce Hollandaise

wildlachsfilet

Zutaten für 4 Portionen: 4 Wildlachsfilets 1 Pkg. Sc. Hollandaise
1 Stk. Eidotter
1 TL Frische Kräuter
2 EL Olivenöl
Salz,  Pfeffer
2 Stk. Aluschalen
Zubereitung:
Sauce Hollandaise mit frischen Kräutern und Eigelb vermengen.
Die Wildlachssteak salzen und pfeffern -leicht ölen.
Beidseitig scharf angrillen (ca. 2 min)
Zwei Lachssteak in die geölten Grilltassen setzen und mit
Sauce Hollandaise überziehen. Indirekt weitergrillen.
Grillzeit und Methode:
Direkt ca. 2 -3 min. je Seite scharf angrillen
und ca. 6 -8 min. indirekt fertiggaren.
Tipp: Sonnengesangsalz verwenden

Gefüllte Putenschnitzel

huehnerschnitzel

Zutaten für 4 Portionen: 4 Putenschnitzel
1 Paprika rot 1 Tas. Rundkornreis
2 TL Curry Salz Pfeffer Schweinenetz
Zubereitung:
Reis mit Curry kochen und kalt stellen (den restlichen
Curry unter den Reis mischen). Die Putenschnitzel
salzen, pfeffern und mit dem Curryreis füllen,
zu einer Roulade formen und ins Schweinenetz eindrehen.
Grillzeit und Methode:
Direkt ca. 4-5 min. von allen Seiten scharf angrillen
und ca. 15 min. bei niedriger Hitze fertiggaren -mehrmals wenden.
Tipp: Himalayasalz verwenden Das Schweinenetz in Weißwein einlegen (nimmt den Eigengeschmack)

Rinderpaillard gefüllt mit Spargel

rinderpaillard

Zutaten für 4 Portionen:
4 Rinderbeiried
8 Stk. Spargel weiss
8 Stk. Spargel grün
Salz
Pfeffer
Estragon Senf
Zubereitung:
Den Spargel in leicht gesalzenem Wasser mit etwas Butter
weich kochen.
Die Rinderbeiried ausklopfen, salzen, pfeffern und mit Senf
einstreichen. Mit grünen und weißem Spargel füllen und
mit Spießen zu stecken. Von allen Seiten scharf anbraten und
bei niedriger Hitze fertiggaren.
Grillzeit und Methode:
Direkt ca. 4 min. von allen Seiten scharf angrillen
und ca. 10 min. bei niedriger Hitze fertiggaren.
Tipp: Kräutersalz verwenden